Vernetzung, Zusammenarbeit und Qualitätssicherung unserer Arbeit

Die Berater/innen, Begleiter/innen und Mitarbeiter/innen der Diözesanstelle arbeiten über die konkrete Beratungs- und Begleitungstätigkeit hinaus in Projekt- oder Arbeitsgruppen mit, die der kirchlichen Entwicklung und dem Zukunftsweg des Erzbistums Köln dienen. Wir kooperieren in der Beratung und Begleitung vor Ort mit anderen Unterstützern. Dies drückt sich z.B. in Komplementärberatung oder der Kombination verschiedener Unterstützungsangebote aus. 

Die Diözesanstelle stellt Rückmeldungen in anonymisierter Form aus ihrer Arbeit in regelmäßigen Gesprächen dem Erzbischof, dem Generalvikar und den Fachabteilungen des Generalvikariates zur Verfügung und erfüllt so auch eine Beratungsfunktion für die Gesamtentwicklung des Erzbistums Köln. Wir verantworten Zusatzausbildungen in Supervision im kirchlichen Feld, kirchliche Organisationsentwicklung und Geistlicher Begleitung.

Um die Qualität unserer Arbeit zu sichern und die Nachhaltigkeit von Veränderungen zu dokumentieren, wertet die Diözesanstelle die von ihr verantworteten Beratungs- und Begleitungsprozesse in Zusammenarbeit mit der KatHo Köln aus.